E-BIKE-KOMPETENZ

WIR HABEN

  • 20 Jahre Erfahrung als Pioniere auf dem Gebiet
  • Erfahrung mit allen relevanten Systemanbietern
  • durchgängig geschultes Fachpersonal
  • Hard- und Software der führenden Systemanbieter
  • ausschließlich Räder und Antriebe im Sortiment, die beim Fahren wirklich Spaß machen und funktionieren

CONTRA NABENMOTOR

  • Schlechterer Wirkungsgrad (bei gleicher Leistungsanforderung und Akkukapazität geringere Reichweite) als beim Tretlager- oder Mittelmotor
  • Eingeschränkte Getriebeauswahl für den Kurbeltrieb (Kettenschaltung, Tretlagergetriebe, Singlespeed)
  • Vorderradnabenmotoren der Low-Budget-Anbieter fahren sich gewöhnungsbedürftig bis gruselig und stressen dazu Gabel und -Lagerung

PRO MITTELMOTOR

  • Zentralisierung der Massen (besseres Handling, ausgewogene Fahreigenschaften des ganzen Rades)
  • freie Schaltungswahl (außer Tretlagergetriebe)
  • große Wirtschaftlichkeit und Reichweiten

Contra Mittelmotor

  • spezielle Rahmen mit Motoraufnahme sind erforderlich
  • komplexe Systeme
  • „Expresszuschlag“ durch verstärkten Verschleiß der Antriebsteile (Ketten- und Riemenantriebe müssen die Kraft von Motor und Fahrer übertragen)

FAZIT:

Mittelmotor Pedelecs und E-Bikes empfehlen sich in der Summe der Eigenschaften für Alltag, Genußradeln und Reise. Unsere Auswahl beschränkt sich – begründet auf unsere Erfahrungen – hier auf Anbieter, die ihre Wurzeln in der Autoindustrie haben und komplexe Systeme beherrschen: Bosch, Panasonic und Brose.

Unsere Nabenmotor Räder sind Spezialitäten für Freunde der gehobenen Fahrdynamik, echte Spaßräder.

Alexander Kopplow

– Kfz-Mechanikermeister –